Pl u: sh

Intro

// INTRO

//

Pl u: sh ist eine Idee für ein Magazin, das ein Freund* und ich vor einiger Zeit hatten. Dann kam aber das hammergeile ButterMag, und die Idee dahinter schon in nice. Wenn es schon genau das gibt, was gefehlt hat, ist das gut und sollte supportet werden! Deswegen leite ich euch dorthin weiter für alles weitere Softe. Einige Artikel hatten wir allerdings bereits geschrieben. Vielleicht sammeln wir sie hier einfach und machen daraus irgendwann, 2025 oder so, einen limitierten Print.  Wahrscheinlicher ist aber, dass sie für immer online sind. Wenn ihr Posts mit Glitzerhintergrund seht, dann sind das jedenfalls kleine

Pl u: sh-Posts

für den kleinen Hunger zwischendrin. Der erste Beitrag wird das ehemalige Editorial und die neue Einleitung für die Reihe auf diesem Blog:

 

editorial   intro

 

pl u: sh. was neues. online, vielleicht in print. braucht es das denn in unserer übersättigten welt?

gerade deswegen, sagen wir.

pl u sh ist für menschen, die nicht wissen, was sie tun können in diesem life. wir bieten keine antworten, aber komfort in unseren kantigen stoffkurven, greifen diskurse auf, die uns bewegen und stellen fragen, vor denen andere angst haben (wir auch).

wir sind sammler von geschichten, teil des samtkörpers der gesellschaft und wollen aufrütteln, anders sein, weich und hart gleichzeitig.

diversität ist uns wichtig, intersektionalität sowieso. wir wollen menschen stimmen geben, die sonst keine gelegenheit zum sprechen bekommen. und uns gegenseitig begleiten auf der suche.

pl u sh. ein magazin für menschen, die suchen. für alle quarter- und half-life-krisen, und auch für die end-life-krisen.

 

P.S. Dass es wie ein prätentiöser Fortune-Cookie klingt, ist Teil des Konzepts. Aber ich kann jetzt viel behaupten, im Nachhinein. Die beiden Formate, die in der Pl u: sh-Reihe vor allem erscheinen werden, sind BILLIE INTERRUPTED. in dem ich Bücher aus meinem Bücherregal vorstelle, die ich das erste Mal lese, und SEEING IS BELIEVING, in dem ich Rezensionen zu Serien in philosophisches Gewäsch einbette.

Kommt kuscheln, wenn ihr wollt.